Strategieberatung

In 9 Schritten zur zukunftsorientierten Strategie

von Dejan Popovic

Whatsapp
LINKEDIN

In der VUCA-Welt brauchen Unternehmen neue Ansätze, um langfristig zu überleben. Wer mit den radikalen Veränderungen mithalten will, muss zukunftsorientiert denken. Mit unkonventionellen Zeitreisen und Expeditionen in die Zukunft machen wir Unternehmen fit für die Zukunft. Eine Anleitung für eine zukunftsorientierte Strategie in Ihrem Unternehmen.

Wir fordern Organisationen mit frechem Blick und kreativen Ideen. Und JA, manchmal sind wir für unsere Kunden auch anstrengende Freunde. Die Verbindung zwischen Mitarbeitenden mit Strategie und Marke weckt in uns die Neugierde. Sie begeistert uns immer wieder auf Neue. Ganz im Sinne von «Be your own user» hat sich das D!Team letzten Herbst auf eine Expedition in die Zukunft gemacht. Dafür waren wir bei Knoweaux. Knoweaux ist eine in Berlin ansässige strategische Zeitreiseagentur. Sie unterstützen Unternehmen und Organisationen in Zeiten des exponentiellen Wandels, um langfristige Visionen zu entwickeln. Diese setzen sie dann mit kurz-/mittelfristigen Massnahmen (Entwicklungen, Produkten, Dienstleistungen etc.) um. Knoweaux hat für die Vorgehensweise ein Future Modeling Framework entwickelt.

Niemand kennt die Zukunft und trotzdem sind unser Denken und Handeln stets zukunftsgerichtet. Entsprechend beginnt die Zukunft jetzt und genau dieses Denken und Handeln gilt es zu nutzen.

Wichtig ist, dass die Teilnehmenden verstehen, wie Zukunftsdenken funktioniert und wie sie es für sich und ihre Organisation nutzen können. Niemand verfügt über eine Kristallkugel. Es gibt Vorgehensweisen, mit denen man die grösste Klarheit über die Zukunft gewinnen kann. Mit Hilfsmitteln wie Superforecasting ist es möglich, Prognosen für die Zukunft zu erstellen. So entwickeln Sie eine zukunftsorientierte Strategie für Ihr Unternehmen.

Wie das geht? Ganz einfach! So funktioniert die Zukunftsreise:

SO ENTWICKELN SIE DIE ZUKUNFTSORIENTIERTE STRATEGIE

Schritt 1: Als Basis für das Verständnis von Zukunftsreisen dient die leicht adaptierte Darstellung der Zukunftsvisionierung von Knoweaux «Future Modelling: iterativ, agil und adaptiv».

Schritt 2: Wählen Sie ein Thema oder die Fragestellung, die Sie behandeln möchten. Dabei geht es um Themen oder Industrien, die Ihr Unternehmen bewegen. So, dass man daraus eine Zukunftsvision erarbeiten und die Zukunft gestalten kann. Beispiel: Wie sieht die Welt von HR Management in 2030 aus?

Kurzer Input zur Fragestellung: Bei Zukunftsfragen/-themen ist es wichtig, nicht allgemeine Fragen zu beantworten (was auch spannend sein kann, aber leider nicht hilfreich und sehr philosophisch). Werden Sie konkret.

Schritt 3: Entscheiden Sie sich für ein Denkwerkzeug als «Zeitmaschine» für die Zukunftsreise. Dabei kann es sich um LEGO® Serious Play®, Storytelling oder Meditation handeln. Das Denkwerkzeug hilft, sich in die Zukunft zu versetzen. Sie erleben damit gedanklich, wie die Welt in 2030 aussehen wird.

Schritt 4: Nun sind Sie in die Zukunft gereist und haben verschiedene Zukunftsvisionen gesammelt. Wählen Sie aus den multivariablen Zukunftsvisionen (maximal 3 – 5) jene aus, die mit höchster Wahrscheinlichkeit den grössten Einfluss auf Ihre Organisation haben könnten.

Schritt 5: Beschreiben Sie die Zukunftsvision. Kreieren Sie DAS Titelblatt von einem Magazin oder einer Zeitung. Erklären Sie, welche Erfolge Ihre Organisation in der Zukunft erreicht hat. Für welche Errungenschaft ist Ihr Unternehmen bekannt im Jahre 2030?

Schritt 6: Verdichten Sie alle Erkenntnisse zu einem Kompass der Zukunft. Reisen Sie zurück in die aktuelle Zeit – ins Hier und Jetzt.

Schritt 7: Gleichen Sie mit dem Mindset der Zukunft den «Golden Circle» (WARUM, WIE, WAS) Ihres Unternehmens ab. Der Fokus liegt dabei auf dem WIE und WAS. Was müssen Sie heute konkret tun, um die Zukunftsvision zu erreichen? Welche Strategien müssen Sie beginnen?

Schritt 8: Berücksichtigen Sie gesellschaftliche Entwicklungen und Megatrends (New Work, Wissenskultur, Gender Shift, Silver Society etc.) als Nährböden für Handlungsfelder und Massnahmen. Als Inspiration dazu helfen Ihnen unsere relevanten HR Trends für die Zukunft.

Schritt 9: Es gibt keinen HighSpeed-Zug, um die mögliche Zukunft zu erreichen. Aber ein vorausschauender Kompass hilft, sich zurechtzufinden. Entsprechend nähert man sich iterativ der angestrebten (Wunsch-)Zukunft. Immer unter der Berücksichtigung der Megatrends und der diversen Einflussfaktoren.

WAS IST FUTURE MODELING?

Future Modeling ist ein agiles Framework zum Gestalten von wünschenswerten Zukunftsperspektiven. So lautet die Definition von KNOWEAUX. Damit können Unternehmen langfristige Visionen und zukunftsorientierte Strategien entwickeln. Das «Future Modeling» Framework ist sehr inspirierend, weil es versteckte Annahmen aufzeigt und Kreativität herauskitzelt. Knoweaux sieht es als Kombination aus langfristigem Denken und agilem Handeln. Die Methode lässt sich ausgezeichnet mit bestehenden Denkwerkzeugen (SokratesKarten, LEGO® Serious Play, Design Thinking, Design Sprints etc.) kombinieren. Unser Angebot «Denkplan – von der Strategie zur Aktion» lässt sich ebenso gut mit Future Modeling ergänzen.

Ganz im Sinne eines unkonventionellen Spielplatzes für mutige Strategen lasse ich seit letztem Herbst mein Wissen als Zukunftsgestalter in jedes Kundenprojekt einfliessen.

Gleichzeitig muss die Strategie flexibel sein. Sie ist zeitnah und reagiert auf zukünftige Veränderungen. Diese «lebende» Strategie ist nicht als neuer Prozess zu verstehen – eher als ein neues Mindset und als Beginn von Organizational Fitness. Eine gute Strategie ermöglicht selbstständiges Denken, löst Probleme, schafft Orientierung und mündet in deren Anwendung. Sie führt zur Selbstverantwortung bei allen Mitarbeitenden.

Future Modeling Workshop
Möchten Sie Future Modeling ausprobieren? In einem 1-Tages-Workshop mit HR Today zeigen wir Ihnen, wie Sie die die Methode Future Modeling in der Praxis anwenden. Sie erleben eine sichere Zukunftsexpedition und kehren mit einem wegweisenden Kompass für Ihr Unternehmen zurück.
Wann? Am 9. Juli 2019 in Zürich
jetzt anmelden!

Meine persönlichen Erkenntnisse
Haben Sie die Zukunft für Ihren Bereich oder Ihr Unternehmen entdeckt? Haben Sie Fragen zu Zeitreisen? Oder gibt es Zukunftsthemen, die Sie brennend interessieren?

Ich bin gespannt auf Ihre Meinung und freue mich auf Ihre Kommentare und einen inspirierenden Austausch. Das kann hier im Kommentarfeld sein, via Mail an dejan.popovic@dodifferent.com oder wenn ich nicht auf einer Zukunftsreise bin – bei einem Kaffee im D! Büro in Wiedikon.

Literaturtipps
Super Forecasting – Die Kunst der richtigen Prognose – Philip E. Tetlock, Dan Gardner
21 Lektionen für das 21. Jahrhundert – Yuval Noah Harari
Future Room – Entdecken Sie die Zukunft Ihres Unternehmens – Harry Gatterer

Dein Kommentar:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

senden