Konferenz

#6 Die Konferenz

LinkedIn
Twitter
Facebook
Follow by Email
RSS
Whatsapp
Von Annina Brühwiler
Mein Hirn saugt die Informationen auf wie ein Schwamm. Mein Notizbuch füllt sich. Ich bin im Networking Modus. Digitale Nomaden tummeln sich hier, von Programmierern, über Marketing-Spezialisten bis hin zu langjährigen Unternehmern. Mein “Rucksack” füllt sich mit neuen Marketing-Tools, Tipps und Hacks sowie neuen Bekanntschaften. Die Gedanken und neuen Ideen in meinem Kopf überschlagen sich. So fühle ich mich an der DMSS2017, der Digital Marketing Skill Share Conference vom letzten Wochenende in Bali.
Der Dresscode ist, entsprechend dem Klima, bequem-leger. Zum Apero gibt’s frische Kokosnuss, anstatt Orangensaft. Das Programm ist vielseitig und intensiv. Auf der Liste sind Talks zu den üblichen Themen einer Marketing Konferenz: Big Data, Online Courses, SEO, Google Analytics, strategisches Bloggen, A/B-Testing, SocialMedia Kampagnen. Ich ziehe mir alles rein, was für mich als Marketing-/Kommunikationsverantwortliche bei DoDifferent von Nutzen sein könnte. Fazit: Wir sind auf dem richtigen Weg, aber müssen dranbleiben. Denn wer rastet, der rostet. Und nach der Konferenz ist vor der Arbeit. Ich werde mich wohl einige Zeit im Coworking Space verschanzen, um die ganzen Ideen in meinem Kopf umzusetzen und die Tools auszuchecken.
Interessant und noch nicht ganz verdaut ist der Talk zur Organisationskultur der Zukunft. Der Ansatz, dass betreffend Kultur ein Umdenken stattfinden soll, ist nicht neu. Employer Branding ist schliesslich das Fachgebiet von DoDifferent. Beim wertebasierten Unternehmensmodell stehen mehr als nur Produktivität und Profit im Zentrum. Es geht um Vertrauen, Engagement, Wohlbefinden und Treue. Komplett neu ist für mich allerdings der Gedanke, dies mit den Ansätzen von Blockchain zu vergleichen. Beispielsweise die Dezentralisierung der Daten und der Macht. Den direkten und komplett transparenten Austausch von Informationen, Daten, Geld oder anderen Gütern. Die Möglichkeit, alle Aktionen zurückzuverfolgen und abzuklären, ob sie wertebasiert, nachhaltig und innovationsfördernd sind. Unternehmenskultur und Blockchain – das ist Zukunftsmusik. Aber eine Möglichkeit, um die Digitale Transformation und das Bedürfnis der Menschen nach mehr Halt, Sinnhaftigkeit und Transparenz unter einen Hut zu bringen. Wir bleiben dran!

Dein Kommentar: